Pale Ale & IPA – Bier auf Wasserwegen

Pale Ales sind helle Biere, die mit obergäriger Hefe hergestellt werden und sehr hopfenbetont sind. Anders als bei Lagerbieren ist die Gärung kürzer und erfolgt bei höheren Temperaturen.

IPA_BeispielDer Name Pale Ale kommt vom hellen Malz, aus dem die Biere hergestellt werden. In Großbritannien werden umgangssprachlich alle Biere als Ales bezeichnet – einzige Ausnahmen sind Porter und Stout Biere. Eine Sonderform der Pale Ales sind die India Pale Ales oder auch kurz IPAs genannt.

Gebraut wurden IPAs erstmals im 19. Jahrhundert. In der damaligen britischen Kolonie Indien wollten die Briten ebenfalls Bier trinken. Eine Möglichkeit war die Verschiffung des Bieres von England. Da es den Suez-Kanal noch nicht gab, musste allerdings erst Afrika umrundet werden. Durch die lange Überfahrt wurde das Bier häufig schlecht. Um das Bier haltbarer zu machen, musste es mit viel Alkohol und Hopfen eingebraut werden.