Aus dem Nähkästchen geplaudert: Die Bierlatte

Die Bierlatte

Auf jeder Zeltparty wird sie früher oder später ausgepackt und mit viel Freude von Männlein und Weiblein angefasst. Sie ist sehr lang: zwischen einem halben und einem Meter. Sie hat viel Fassungsvermögen: Oftmals 10-12 x 0,2 kommt dabei raus. Eine ganze Menge, da kann Mann schon mal neidisch werden.

Wer von euch gehofft hat, hier nun eine schlüpfrige Geschichte über einen besonders gut bestückten Herren zu lesen, der muss leider enttäuscht werden. Aber keinen Grund zur Traurigkeit! Die Bierlatte könnte eure beste und praktischste Errungenschaft für die nächsten Partys sein. Sie ist stets zu Stelle, euch bereitwillig und ohne Murren zu helfen, denn der Aufgabe, eure Gäste effizient mit dem kühlen Blonden zu versorgen, ist sie mehr als gewachsen. Problemlos transportiert die Bierlatte in ihren vielen Löchern ein Dutzend Gläser auf einmal zu den durstig Wartenden. Die Zeit, welche vorher durch mehrmaliges Hin- und Hergelaufe vergeudet wurde, kann nun besser genutzt werden. Derjenige, der als erstes sein Bier bekommt, hat dieses nun nicht schon leer getrunken, wenn auch der Letzte seins bekommen hat, denn die Bierlatte sorgt für Gerechtigkeit bei der Bierlieferung.

Im Handel könnt ihr sie teilweise schon ab unter zehn Euro erwerben und damit die nächste Feier bereichern. Ein Hoch auf die Bierlatte!

Foto: SueSchi  / pixelio

 

0 Antworten