Die kleinste Brauerei Deutschlands

Schlossplatz Brauerei KöpenickBerlin ist zwar mit etwa 892 Quadratkilometern und rund 3,7 Millionen Einwohnern die größte Stadt in Deutschland, beherbergt aber gleichzeitig die kleinste Brauerei der Bundesrepublik. Dabei handelt es sich um die Schlossplatzbrauerei Coepenick im Stadtteil Köpenick. Sie kommt mit sparsamen zwei Quadratmetern aus. Immerhin sechs Biersorten entstehen hier. Je nach Saison sind das Maibock oder ein sommerliches Hefeweizen sowie ganzjährig dunkle und ungefilterte Biere. Highlight im Angebot ist aber das „Babylonische Bier“ nach babylonischem Rezept und Reinheitsgebot aus der Zeit von König Hammurapi um 1760 vor Christus.